Acht Plattformen rund um die Themen Vorsorge und Gesundheit

Vorsorgeplattformen im Überblick
Jetzt vorsorgen

Zwischen grenzenlosen Einkaufs- und Unterhaltungsoptionen verbirgt sich im Netz auch eine Vielzahl wertvoller Informationsquellen und Plattformen rund um die Themen Vorsorge und Gesundheit.

Um Ihnen die Suche zu erleichtern haben wir 8 Health Plattformen herausgesucht, die wir Ihnen im Anschluss gerne  im Hinblick auf Funktionen und Kosten vorstellen möchten.

Nepos

Funktion: Die Plattform Nepos steht für Zugang zum Internet für ältere Generationen und bezeichnet sich selbst als "die einfachste Appder Welt". Mit ihrem Service bietet sie Senioren einfache Orientierung im Browser, um E-Mails zu schreiben, für das Online Banking, Online Shopping und vielem mehr. Dabei ist die Anwendung für jedes Endgerät nutzbar und optimiert. Senioren soll es so ermöglicht werden im eigenen Tempo umfangreich vom technologischen Fortschritt zu profitieren.

Kosten: Der Service von Nepos ist kostenlos.

NineBarc

Funktion: NineBarc stellt eine Plattform zur Verwaltung von digitalem Nachlass für die Zeit nach dem Tod dar. Durch das Hinterlegen von Verträgen, Vorsorgedokumenten, Bankdaten, Online-Accounts oder Fotos wird gewährleistet, dass Angehörige auch nach dem Ableben problemlos Zugriff haben, und den Nachlass ohne Schwierigkeiten verwalten können. So können diese beispielsweise einsehen, wann oder wo der Handyvertrag des Verstorbenen gekündigt werden muss. Alle hierfür relevanten Informationen können in einemsogenannten Nachlassplan hinterlegt werden, um sicherzustellen, dass Angehörige zu jeder Zeit handlungsfähig bleiben.

Kosten: Die Registrierung auf NineBarc ist für Nutzer kostenlos.

 

meine-vorsorgedokumente.de

Funktion: Die Plattform ermöglicht die einfache und transparente Erstellung von Vorsorgedokumenten, wie beispielsweise der Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht. Um sicherzustellen, dass diese Dokumente im Ernstfall auch an die richtige Person weitergegeben werden, können eine oder mehrere Vertrauensperson/-en ernannt werden. Diese bekommen Zugriff auf die digitale Ablage und somit auf die individuell erstellten Dokumente. Die Dokumente sind nach Erstellung mit dem Vorsorge-Assistenten rechtskräftig, einen Anwalt oder Notar bedarf es nicht.

Kosten: Die Kosten zur Erstellung eines persönlichen Dokuments belaufen sich auf 39,95€ pro Dokument.

 

myo

Funktion: Die Idee hinter der Plattform ist es Bewohner aus Pflegeheimen, Pflegekräfte und Angehörige zu verbinden, und so Angehörige am Leben ihrer Liebsten teilhaben zu lassen. Das Kommunikationsmittel sollsicheren und transparenten Austausch bieten und wurde speziell für die Pflegeentwickelt. Konkret funktioniert die App, indem Mitarbeiter Nachrichtenverschiedener Formate (neu hinzugekommen ist aktuell die Option der Videotelefonie)  an die Angehörigensenden können. Diese können darauf in Form von Kommentaren reagieren. Zudem bietet die Plattform einen internen Kanal, über den sich Mitarbeiteraustauschen können. Nach Wunsch können weitere Angehörige hinzugefügt und per Benachrichtigung über Updates informiert werden.

Kosten: Die Kosten für die myo-App werden von den Pflegeeinrichtungen getragen und variieren je nach Größe der Einrichtung sowie der Anzahl der Häuser, die der Betreiber anzuschließen wünscht. Genauere Preise können auf Anfrage eingesehen werden.

 

myPension

Funktion: MyPension befasst sich mit der finanziellen Perspektive zur Altersvorsorge und soll die sogenannte Rentenlücke füllen. Die Plattform bietet die Möglichkeit Erspartes in ein breit gefächertes Portfolio, das aus börslich gehandelten Fonds besteht, anzulegen. Durch die breite Streuung wird das Risiko als relativ gering eingestuft. An der Geldanlage können hierbei jederzeit flexibel Änderungen vorgenommen werden. Zu Beginn wird dafür zunächst die persönliche Rentenlücke berechnet und der individuelle Vorsorgeplanaufgestellt.

Kosten: 36 € jährliche Kontoführungsgebühren, 149 €Installationsgebühr, 0,67 % Verwaltungskosten pro Jahr inklusive Fondskosten.

 

Curafides

Funktion: Die Plattform vermittelt nach Anmeldung einerseits Pflegejobs an Jobsuchende, andererseits Betreuung an (allgemein/post-operativ)Pflegebedürftige oder Senioren. Referenzen des Pflegepersonals bieten Sicherheit, über Inserate können Interessenten direkt von Pflegekräften gefunden werden. Als Interessent kann dann aus den verschiedenen Bewerbungen die passende Pflegekraft ausgewählt werden, und per Chatfunktion direkt Vorstellungen und gewünschte Abläufe kommuniziert werden.

Kosten: Für Patienten ist der Service von Curafides kostenlos. Es handelt sich zudem um einen pay-as-you-go Service, das heißt es gibt keine Verträge oder Kündigungsgebühren. Für Pflegekräfte stehen verschiedene Mitgliedschaftsmodelle ab 14,98€ zur Auswahl.

 

Curendo

Funktion: Die Plattform soll Informationen und Beratung zur häuslichen Pflege vermitteln. Beantwortet werden grundsätzliche Fragen rund um die Pflege, indem ein Überblick über die wichtigsten Themen und Aufgabengegeben wird. Zudem hilft die Plattform Angehörigen bei Orientierung, Organisation und Kontrolle im Alltag, klärt über die Beantragung von Pflegeversicherungsleistungen auf und gibt Nutzern Strategien zur Bewältigung und Entlastung mit an die Hand. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, zur Unterstützung Experten zu kontaktieren. Die Kurse befassen sich beispielsweise mit den Themen "Alzheimer & Demenz" oder "Rechtlicher Vorsorge für den Ernstfall". Zusätzlich bietet Curendo Pflegehilfsmittel-Boxen an, die beispielsweise Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel enthalten und(teilweise) von der Pflegekasse übernommen werden.

Kosten: Für die meisten Pflegekassen besteht ein Rahmenvertrag, der die Teilnahme an den Kursen für Versicherte kostenlosermöglicht. Sollte für entsprechende Pflegekassen noch kein Rahmenvertrag geschlossen sein bietet Curendo die Möglichkeit für Interessenten einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen. Privat-Versicherte haben die Möglichkeit Rechnungen bei Ihrer Pflegekasse einzureichen, nicht in Deutschland Versicherte diese selbst zu tragen

 

Mymoria

Funktion: Hinter Mymoria verbirgt sich eine Plattform, die es ermöglicht eine Bestattung online zu planen. Dafür kann ein unverbindliches und kostenloses Angebot angefordert werden. Der Service ist bundesweitverfügbar. Zudem bietet die Plattform umfassende Informationen zu beispielsweise Bestattungsarten, Trauer, Beerdigung und Erbe. Das Angebot ist individualisierbar und kann so auf die entsprechenden Vorstellungen und Budgets zugeschnitten werden.

Kosten: Die Kosten hängen von den gewählten Produkten ab und können dementsprechend variieren. Für die einzelnen Bestattungsarten wird aufMymoria.de über einen geschätzten Preisrahmen informiert, daneben wird eine Produktauswahl an Urnen, Trauer-Büchern, Trauergestecken- und Kränzen angeboten(Rahmen: 36€ - 800€)

Veröffentlicht am
23.2.2021

Wer weiß schon, was die Zukunft bringt?

Starten Sie jetzt und sichern Sie sich für morgen ab.
Jetzt vorsorgen