Vorsorgevollmacht:
In wenigen Schritten erstellt

Richtig abgesichert –
Ohne Rechtsanwalt oder Notar gültig.

Unverbindlich Formular ausfüllen
Über 3.000 positive Bewertungen
1.329
Dokumente im letzten Monat
Rechtskonformes Formular
Mit Ärzten und Juristen entwickelt
Einmalig nur 39,95 €

Mit Expert*innen entwickelt

Sinnvoll ist die Erstellung von Vorsorgedokumenten
für jeden Menschen – jeder kann in die Situation einer Erkrankung oder eines Unfalls kommen.

Dr. Claus Kiehling

Medizinischer Berater von
meine-vorsorgedokumente.de
Es ist ein großer Schritt sich mit der eigenen Unzulänglichkeit auseinanderzusetzen – wichtig ist, dass man sich Gedanken macht und seine Entscheidungen festhält.

Karina Klose

Anwältin und juristische Beraterin von
meine-vorsorgedokumente.de

Vorsorge muss nicht kompliziert sein –
in 3 Schritten abgesichert

Dokument ausfüllen

Beantworten Sie die wichtigsten Fragen, um Ihr Dokument zu konfigurieren.

Sicher hinterlegen

In Ihrem persönlichen Bereich sind Ihre Dokumente sicher für den Notfall hinterlegt.

Notfallzugriff einrichten

Ihre Notfallkontakte erhalten Zugriff auf Ihre Dokumente, um diese im Notfall weiterzuleiten.

Was passiert, wenn ich nicht vorsorge?

Ohne Vorsorge

Ärzte wissen nicht, wie ich behandelt werden möchte

Mein Partner darf stellvertretend für mich entscheiden

Die Betreuung meiner Kinder durch
Angehörige ist gesichert

Mir nahestehende Personen dürfen
Verträge für mich kündigen

Ich entscheide selbst, welche Personen
mich im Ernstfall vertreten dürfen

Bekannt aus

Worin unterscheiden sich Vorsorgevollmacht und Generalvollmacht?

Eine Generalvollmacht berechtigt Personen dazu, Sie in allen Angelegenheiten zu vertreten. Die Generalvollmacht ist allerdings sehr allgemein gehalten und deckt verschiedene Fälle nicht ab. Diese sind beispielsweise die Zustimmung zu medizinischen Behandlungen wie Operationen oder Untersuchungen, die Einwilligung zur Unterbringung in freiheitsentziehenden Maßnahmen zu Ihrem Schutz, beispielsweise Bettgitter oder die Einwilligung zur Organspende. In diesen Fällen genügt eine Generalvollmacht nicht.

Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – Was ist der Unterschied?

In einer Betreuungsverfügung legen Sie, ähnlich wie bei der Vorsorgevollmacht, eine rechtliche Betreuung fest. Der Unterschied ist jedoch, dass die von Ihnen für die Betreuung eingesetzte Person durch die Betreuungsverfügung nicht direkt dazu berechtigt ist, stellvertretend für Sie zu handeln. Wenn Sie eine Betreuung benötigen, prüft das Gericht die von Ihnen vorgeschlagene Person auf ihre Eignung als gesetzliche Vertretung.

Die Vorsorgevollmacht – Formular 2021

Aktuelle Vorlagen können Sie ganz einfach in unserem Dokumentkonfigurator erstellen. Im Anschluss stehen Ihnen Ihre ausgefüllten Formulare als PDF zum Download und Ausdrucken bereit. Durch ein einfaches Frage-Antwort-Schema werden Sie durch den Konfigurator geleitet und können so Ihre personalisierten Vorsorgedokumente erstellen. Unsere Dokumente sind auch ohne Notar rechtlich wirksam und gemeinsam mit Ärzten und Juristen entwickelt.

Was ist eine Vorsorgevollmacht?

In einer Vorsorgevollmacht legen Sie fest, welche Person rechtsgültige Entscheidungen für Sie treffen darf, wenn Sie diese krankheits- oder altersbedingt nicht mehr regeln können. Diese Entscheidungen reichen von Wohnungsangelegenheiten über Gesundheitsfragen bis hin zu Vermögensangelegenheiten. Durch die Erstellung einer Vorsorgevollmacht, welche auch ohne Notar durchgeführt werden kann, können Sie selbst eine Person bestimmen, die Sie gesetzlich vertritt. Sie müssen nicht darauf warten, dass das Gericht eine Person für Ihre gesetzliche Betreuung bestellt. Ohne die Vorsorgevollmacht wird ein gerichtliches Betreuungsverfahren eingeleitet.

Wer weiß schon, was die Zukunft bringt?

Starten Sie jetzt und sichern Sie sich für morgen ab.
Jetzt vorsorgen